Bäckerei Schmidl

Ausgangssituation

Als ich das erste Mal mit der Bäckerei Schmidl telefonierte, waren wir uns sofort sympathisch. Dabei brannte eigentlich gerade der Hut. Das große 111 Jahres-Fest des Wachauer Laberls sollte in einer Woche stattfinden und es gab keine PR-Verantwortliche. Barbara Schmidl hat im Alleingang gestartet und war verzweifelt. Ich ließ mich überreden. Das Besondere: Das Original Wachauer Laberl ist künftig durch ein eingebackenes S an der Unterseite erkennbar.

Ziele

Die Handelspartner und die Kunden erkennen das Schmidls Original Wachauer Laberl künftig auf einen Blick und fordern es auch verstärkt ein.

Die Bäckerei Schmidl gewinnt an Bekanntheit und Reputation und zeigt sich wieder wirtschaftlich gestärkt.

Ergebnis

  • Trotz der geringen Vorlaufzeit tolle Medienresonanz: Vom Standard über News bis hin zu Kronenzeitung und Produkt sowie regional NÖN, Tips, die Niederösterreicherin, Radio Arabella, Kurier, Bezirksblätter, …
  • Aus dem Projekt entstand eine Zusammenarbeit – seit Jänner 2017 arbeiten wir kontinuierlich am Meinungsbild der Bäckerei Schmidl. Erstes Highlight: Teilnahme am Brotfestival Kruste und Krume und 2 Mal Silber für ihr Roggenbrot und ihr französisches Baguette.
  • 1. Platz beim Best PRactice Award 2017 für das Brot-Experiment.

www.schmidl-duernstein.at


Weitere Projekte

nach oben