Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum

Dschungel Wien

Dschungel Wien Theaterhaus für junges Publikum kam 2020 auf mich zu, weil das Team im Tagesgeschäft zu wenig Zeit und Raum für kreatives Storytelling und die Positionierung der künstlerischen Leiterin Corinne Eckenstein hat. Das Konzept von Dschungel Wien, ein partizipatives Theater für Kinder und Jugendliche anzubieten, das sich mit brennenden Themen wie Gender, Herkunft, Rollenbildern und Anders sein auseinandersetzt, hat mich sofort begeistert. Seither unterstütze ich das Kommunikationsteam mit Storyentwicklung und -placement.

Ziele

  • Corinne Eckenstein als künstlerische Leiterin sichtbarer machen
  • Mehr Aufmerksamkeit für Schwerpunktthemen von Dschungel Wien wie den Nachwuchswettbewerb TRY OUT! und das SKIN Festival
  • Positionierung von Dschungel Wien als Kämpferin für die Rechte von Kindern und Jugendlichen

Maßnahmen

  • Exklusivgespräche mit ausgewählten Medien
  • Aktion der Kinderkulturbetriebe für die Öffnung
  • Behind-the-Scenes Probebesuche von Journalist*innen
  • Beratung beim Storytelling

Ergebnis / Highlights

  • Eroberung neuer Medienkanäle, die Dschungel Wien bisher nicht am Radar hatten, wie GAP & Co
  • Portraits von Corinne Eckenstein in ausgewählten Medien
  • TV Berichte vom Kulturmontag bis zur ZIB2
  • Berichterstattung in nationalen und regionalen Medien

Dschungel Wien konnte trotz des langen Lockdowns für Kulturbetriebe nahtlos an der erfolgreichen Saison 2018/2019 ansetzen. Und es gelang, mit dem Festival Skin – was unter die Haut geht, erstmals gezielt Jugendliche und junge Erwachsene ab 15+ anzusprechen und von Dschungel Wien zu begeistern.

 

Foto: Rainer Berson


Weitere Projekte

nach oben